Die Aufgaben unserer Betreuungskräfte bei Help-24

Unsere Betreuungskräfte sprechen alle gutes Deutsch, haben alle eine fundierte Ausbildung und kommen meist aus Ost-Europa. Sie sind es gewohnt mit pflegebedürftigen Menschen unter einem Dach zu leben und haben viel Erfahrung darin. Sie alle haben sich bei uns einem sehr strengen Auswahlverfahren unterzogen und erfolgreich absolviert. Wir sehen es in unserer Verantwortung, dass sie legal in Österreich beschäftigt sind und setzen alles daran, dass sie fair bezahlt und menschlich behandelt werden.

Denn nur so kann eine qualitätsvolle 24-Stunden-Betreuung gewährleistet werden.

Folgende Tätigkeiten umfassen ihr Aufgabengebiet:

Help-24 24-Stunden-Betreuung

Haushaltstätigkeiten

  • Einkaufen gehen
  • Zubereitung aller Mahlzeiten, wenn nötig auch nach Diätplan
  • Das Zuhause reinigen und sauber halten
  • Betreuung der Pflanzen und Tiere
  • Wäsche waschen und bügeln
  • Hilfe bei den täglichen Verrichtungen
  • Gestaltung des Tagesablaufs
Help-24 24-Stunden-Betreuung

Gesellschaftsfunktion

  • Gemeinsame Gespräche
  • Menschliche Nähe
  • Aufrechterhaltung der gesellschaftlichen Kontakte
  • Begleitung bei verschiedenen Aktivitäten
  • Körperliche sowie geistige Förderung
Help-24 24-Stunden-Betreuung

Alltägliche Hilfe

Inkl. Übertragung pflegerischer Tätigkeiten (gem. § 159 Abs. 2 u. 3 GewO)

  • Unterstützung beim Essen und Trinken
  • Vorbereitung der Medikamente
  • Hilfe bei der Körperpflege
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Hilfe bei der Benützung von Inkontinenzprodukten
  • Hilfe beim Aufstehen, Niederlegen, Niedersetzen und beim Gehen
Help-24 24-Stunden-Betreuung

Medizinische Tätigkeiten

Übertragung ärztlicher Tätigkeiten gemäß § 159 GewO 1994

  • Verabreichung von Arzneimitteln
  • Anlegen von Verbänden und Bandagen
  • Verabreichung von subkutanen Insulinspritzen
  • Blutabnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels mittels Testreifen
  • einfache Wärme- und Lichtanwendungen.

Administrative Tätigkeiten

  • tägliche, ausführliche Betreuungsdokumentation
  • Haushaltsbuch nach Bedarf

Voraussetzungen bei Ihnen zu Hause für eine 24-Stunden-Betreuung.

Folgende Maßnahmen/Voraussetzungen sollten erfüllt werden, um die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden der Betreuungskraft zu sichern:

  • ein geeignetes eigenes Zimmer – beheizt und möbliert
  • ausreichende Verpflegung: mitteleuropäische Standards
  • 2 Stunden Freizeit, täglich: In dieser Zeit kann die Betreuungskraft das Haus bzw. die Wohnung verlassen und sich Zeit für sich nehmen. In diesem Zeitraum darf auch keine Bereitschaft vereinbart werden. Wenn es aufgrund des Zustandes der KundIn nicht möglich ist, diese allein zu lassen, sollte die BetreuerIn die Möglichkeit haben, einmal in der Woche einen ganzen Nachmittag (mind. 6 Stunden) frei zu haben. Natürlich nur in Absprache mit den Angehörigen.
  • Pünktliche Bezahlung
  • Hygienemittel müssen zur Verfügung stehen
  • Freundlicher, respektvoller Umgang

24-Stunden-Betreuung bedeutet, dass die Betreuungskraft 24 Stunden dienstbereit ist, natürlich bis auf entsprechende Erholungszeiten. Dienstbereit heißt aber nicht, dass die Betreuungskraft einen 24 Stunden Arbeitstag hat. Ausreichend Schlaf und Erholungspausen sind unabdingbare Voraussetzungen. Die Erholungszeiten (2 Stunden täglich) werden nach dem persönlichen Tagesrhythmus der zu betreuenden Person angepasst und müssen mit den Angehörigen abgesprochen werden.

„Die Betreuerin meiner Mutter, Frau Maria S. ist nicht nur engagiert und kompetent, sondern viel mehr ein Familienmitglied und hat Freude an ihrer Aufgabe. Egal ob es Amtswege oder Arztbesuche bzw. Spitalsbegleitungen sind. Wie die eigene Tochter liebt sie und pflegt sie meine 91-jährige Mutter von Anfang an.“

Familie Leitner aus Wien