Ratlosigkeit, Überlastung und gefühlte Hilflosigkeit?

Was tun, wenn der Vater, die Mutter oder der/die LebenspartnerIn den Alltag zu Hause nicht mehr alleine bewältigen kann und auch nicht in ein Pflegeheim ziehen will. Angehörige sind in dieser neuen und ungewohnten Lebenssituation oftmals überfordert. Wenn der geliebte Mensch auch noch Symptome einer Demenz hat, kann das an die Grenze der Belastbarkeit von Angehörigen führen.

 

Wir kennen diese Situationen und können Ihnen dabei helfen und Sie entlasten.

Kostenlose Erstberatung vereinbaren

So einfach kommen Sie zur 24-Stunden-Betreuung

24-Stunden-Betreuung Beratungsgespräch

Beratungsgespräch

Die Bedarfserhebung erfolgt in einem persönlichen, kostenlosen Beratungsgespräch

Help-24 BetreuerInnen suche

Suche

Wir wählen aus unserem Pool an Betreuungskräften jene aus, die zu Ihnen passen.

24-Stunden-Betreuungskraft

Betreuungskraft

Die Betreuungskraft reist an und bleibt zwischen 2 und 4 Wochen.

24-Stunden-Betreuung Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Damit alles passt machen unsere diplomierten Krankenpflegefachkräfte regelmäßige Qualitätsvisiten.

Professionelle 24-Stunden-Betreuung, weil daheim ist es doch am Schönsten.

Für ein lebenswertes Leben ist das eigene Zuhause besonders wichtig. Unsere Betreuungskräfte sind gut ausgebildet, werden laufend geschult und übernehmen die Aufgaben des Alltags. Mit einer liebevollen und professionellen 24-Stunden-Betreuung wird das Zuhause Wohnen wieder möglich. Unser Team bei Help-24 steht Ihnen durch laufende Beratung, Begleitung, Betreuung und Pflege rund um die Uhr zur Seite. Unsere diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen kontrollieren regelmäßig die Betreuungssituation, damit unsere hohen Qualitätsstandards gesichert sind. Unser Schwerpunkt „Betreuung von Demenzkranken“ berücksichtigt die besonderen Betreuungs-Anforderungen von Demenzkranken in ihrem häuslichen Umfeld. „Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ sagt ein Sprichwort. Das gilt ganz besonders für Demenzkranke. Sie kommen mit Ortsveränderungen besonders schlecht zurecht und es besteht die Gefahr eines weiteren Demenzschubes.

 

Wir wollen Lebenssituationen in Würde und Zufriedenheit herstellen.

Gratis Pflegegeld-Ratgeber

Die wichtigsten Tipps rund ums Pflegegeld.

Holen Sie sich was Ihnen gesetzlich zusteht! So sind Sie für die Begutachtung zur Einstufung des Pflegegeldes optimal vorbereitet. Damit die 24-Stunden-Betreuung leistbar bleibt.

24-Stunden-Betreuung speziell für Demenzkranke

Help-24 Demenz-Siegel

Demenz erfordert besondere Kenntnisse in der Betreuung. Help-24 hat sich einen Schwerpunkt bei der Betreuung von Demenzkranken gesetzt. Unsere Betreuungskräfte haben eine entsprechende Mindestausbildung und werden laufend von unseren ExpertInnen (DGKPs) hinsichtlich Grundlagenwissen der Demenz, spezieller Kommunikation und Alltagsgestaltung ausgebildet und vor Ort in die Betreuungssituation eingeschult. Help-24 überprüft auch die aktuelle Pflegestufe, da diese bei Demenzerkrankungen oftmals zu niedrig eingestuft wird. In unserem Geschäftslokal finden regelmäßig Vorträge und Angehörigen-Cafés für den Austausch statt.

 

Wir denken das als Familie, als Help-24 Familie.

10 Vorteile von Help-24

  • Kostenlose Erstberatung
  • Professionelle 24-Stunden-Betreuung, alles aus einer Hand
  • Schwerpunkt: Betreuung von Demenzkranken
  • Laufende Schulung der Betreuungskräfte
  • Gute Deutschkenntnisse der BetreuerInnen
  • Qualitätsicherung durch unsere diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen (DGKPs)
  • Erledigung sämtlicher Behördenwege (Förderung, Pflegegeld, uvm.)
  • Hohe Kostentransparenz
  • Notfallnummer für außerhalb der Geschäftszeiten
  • Organisation einer Ersatzkraft bei Ausfall
Kurzzeitbetreuung oder Langzeitbetreuung?

Bei Help-24 gibt es beides. Sie können eine 24-Stunden-Betreuung für einen begrenzten Zeitraum in Anspruch nehmen. Damit sind Urlaube oder kurzfristige Verhinderungen der Angehörigen gut abgedeckt. Eine Kurzzeitbetreuung kann auch in eine Langzeitbetreuung umgewandelt werden.

Wie läuft eine 24-Stunden-Betreuung ab?

In 7 Schritten zur 24-Stunden-Betreuung. Wir haben einen klaren Ablauf wie Sie zur 24-Stunden-Betreuung kommen. Bei uns führen Sie gleich das Erstgespräch mit unseren diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen. Denn diese können Ihre Situation und den Betreuungsbedarf am besten und am professionellsten einschätzen.

Vom Erstgespräch zum Betreuungsbeginn

In einer Bedarfsanalyse und kostenlosem Erstgespräch wird persönlich geklärt, welcher Bedarf vorliegt. Nach Auftragserteilung machen wir uns auf die Suche nach einer geeigneten Betreuungskraft aus unserem Pool an PersonenbetreuerInnen. Den Betreuungsbeginn legen wir gemeinsam mit Ihnen fest. Die Betreuungsmaßnahmen definieren wir beim Ersttermin bei Ihnen vor Ort und halten diese in einer Betreuungsdokumentationsmappe fest. Somit ist alles klar und übersichtlich dokumentiert. Bei Vorliegen einer Demenzerkrankung werden die Betreuungsmaßnahmen speziell auf das Demenzstadion zugeschnitten.

Wir begleiten die Angehörigen und stehen im Falle von allfällig auftretenden Schwierigkeiten mit Rat und Tat zur Verfügung. Damit alles gut läuft und die Betreuungsqualität passt führen wir routinemäßig alle 6-8 Wochen eine Qualitätskontrolle durch.

Ihre Investition für ein schönes Leben zu Hause.

Wie kann eine 24-Stunden-Betreuung leistbar bleiben? Das ist uns ein persönliches Anliegen. Daher legen wir unsere Kosten offen auf den Tisch, damit es für Sie keine unangenehmen Überraschungen gibt und Sie wissen womit Sie rechnen müssen.

Kosten einer 24-Stunden-Betreuung

Die Kosten für eine 24-Stunden-Betreuung setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Honorar der Betreuungskraft inkl. Sozialversicherung
  • Reisekosten
  • Vermittlungsgebühr der Agentur, laufende Betreuung, Haftpflichtversicherung der Betreuungskräfte und Qualitätssicherung

Finanzierung einer 24-Stunden-Betreuung

Demgegenüber steht die Finanzierung. Diese setzt sich zusammen aus:

  • Pflegegeld (Höhe je nach Pflegestufe)
  • Staatliche Förderung
  • Eigenleistung

„Wir haben seit über einem dreiviertel Jahr die Betreuung meiner Mutter von Help-24 organisiert. Fr. Zimmer und Hr. Wegscheider sind immer erreichbar und sehr kompetent. Mit den vermittelten Betreuungskräften bin ich auch sehr zufrieden (sehr zuverlässig und gute Deutschkenntnisse). Kann ich nur weiterempfehlen!“

Fr. Johanna S. aus Wien

Alle Fragen & Antworten rund um die 24-Stunden-Betreuung
  • Welche Aufgaben übernimmt eine Betreuungskraft?
  • Woher kommen die Betreuungskräfte?
  • Wie sind die Sprachkenntnisse der Betreuungskräfte?
  • Wie schnell bekomme ich eine Betreuungskraft?
  • Was geschieht, wenn eine Betreuungskraft nicht den Vorstellungen entspricht?

.

In einer Bedarfsanalyse und kostenlosem Erstgespräch wird persönlich geklärt, welcher Bedarf vorliegt. Nach Auftragserteilung machen wir uns auf die Suche nach einer geeigneten Betreuungskraft aus unserem Pool an PersonenbetreuerInnen. Der Betreuungsbeginn wird gemeinsam und die Betreuungsmaßnahmen werden bei Ihnen vor Ort festgelegt und in einer Betreuungsdokumentationsmappe festgelegt. Bei Vorliegen einer Demenzerkrankung werden die Betreuungsmaßnahmen speziell auf das Demenzstadion zugeschnitten.

Wir begleiten die Angehörigen und stehen im Falle von allfällig auftretenden Schwierigkeiten mit Rat und Tat zur Verfügung. Damit alles gut läuft und die Betreuungsqualität passt führen wir routinemäßig alle 6-8 Wochen eine Qualitätskontrolle durch.